JJ Company – vintage at its best

Vintage At Its Best

Die Interior Designerin Jessica Schröder-Coverdale liebt außergewöhnliche Vintage-Möbel. Vor Kurzem eröffnete die Tochter von Hard-Rock-Legende David Coverdale einen Showroom für Interior Design und Vintage-Möbel im Münchner Trend-Viertel Lehel: JJ Company. Zu entdecken gibt es extravagante Möbelstücke, außergewöhnliche Lampen und Wohn-Accessoires sowie coole Tapeten.

DSCF0563

„Ich bin nach meinem Literaturstudium in London bei einem Interior Design Concept Store als Einkäuferin eingestiegen. Dort zählten unter anderem Madonna, Uma Thurman und Victoria Beckham zu unserer Kundschaft. Nach einigen Jahren zog es mich aber nach München, wo ich eine Familie gründete“, verrät Jessica Schröder-Coverdale. „Da ich selbst schon immer ein großer Floh- und Antikmarkt-Besucher war, habe ich irgendwann angefangen, nicht nur für mich einzukaufen“, fügt sie hinzu. „2008 habe ich mit einer Partnerin unter dem Firmennamen „J & J Company“ in einem Loft im Münchner Osten moderne Wohnaccessoires verkauft. Danach habe ich Interior Design-Projekte für nationale und internationale Kunden realisiert, wollte aber unbedingt wieder meiner Leidenschaft für Vintage-Möbel nachgehen. Im Lauf der Jahre habe ich bei Reisen, Messebesuchen, und bei Freunden Anregungen und Ideen gesammelt, die ich nun in mein Sortiment einfließen lasse. Zum Beispiel einige Stücke aus dem Design Studio Poltronova, das in Italien während der 60er Jahre für Furore sorgte. Oder ein mit Leder bezogener Tisch mit Plexiglas-Sockel, der früher im Besitz von Gunter Sachs war.“ Die meisten Stücke kauft die Mutter zweier Töchter im Ausland ein, um sie dann liebevoll zu restaurieren. „Vor allem die Polstermöbel bekommen eine besondere Zuwendung“, sagt sie. „Die Stoffe stammen von Künstlern wie Sarah Morris oder Jessica Zoob und geben den alten Stücken wieder neuen Glanz.“

DSCF0518

DSCF0592

DSCF0585

DSCF0533

DSCF0580

Advertisements

Über Franz Michael Braunschläger

Publisher, Writer, Photographer
Dieser Beitrag wurde unter Und sonst noch . . . abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s